Benutzerdefinierte Suche
kfztech.de Logo   mobile.de - Der Fahrzeugmarkt im Internet   
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto kfztech TV Unterricht
www.kfztech.de Motor  

Dynamische Aufladung


Selbstaufladung/Variables Ansaugsystem/Schaltsaugrohr

Um eine bessere Füllung für ein besseres Drehmoment und mehr Leistung zu erhalten, nutzen die Konstrukteure die Dynamik der angesaugten Luftsäule.

Das ideale Ansaugsystem ist kurz und gerade für einen ungehinderter Durchlass

Turbulenzen schlechte Strömung  mangelnde Füllung  niedriges Drehmoment

 

(Beispiel: Verwendung eines dicken Ansaugrohrs)
niedrige Drehzahl hohe Drehzahl

hohe Leistung

die Lösung:

Ansaugrohr variabel gestalten

bestmögliche Füllung bei breitem Drehzahlband

 

Vergleich Schwingrohraufladung Turbolader (Haider)

Vergleich Schwingrohraufladung Turbolader (Haider)

Schwingsaugrohraufladung

 - Kombination aus kurzen und langen Saugrohren

Drehzahl (n) niedrig: Luft geht durch langes dünnes Rohr  höheres Drehmoment

Drehzahl (n) hoch: Ansaugung über kurze dicke Rohre volle Leistung

Umschaltung: elektropneumatisch bzw. elektrisch

Resonanzaufladung

- zwischen Steuerzeiten, Ansaugtakten und Gasschwingungen entsteht ein "Rhythmus" - die Resonanz - es entsteht eine Drucksteigerung

n nieder bis mittel: lange Saugrohre + Resonanzbehälter = lange Schwingende Gassäule Drucksteigerung

Kombination aus beiden Systemen

n niedrig: Resonanzaufladung

n hoch: Schwingsaugrohraufladung

verbessertes Drehmoment im unteren und oberen Drehzahlbereich

Schaltsaugrohr Beispiel AUDI

 

Langes Saugrohr mit geschlossenen Umschaltklappen, Drehzahl unter 4100 1/min für ein gutes Drehmoment

 Schaltsaugrohr

 

Kurzes Saugrohr mit geöffneten Umschaltklappen, Drehzahl über 4100 1/min für eine hohe Leistung
 
Schaltsaugrohr

 

Schaltverzögerung (Hysterese):
  • Umschaltpunkt bei steigender Drehzahl 4100 1/min
  • Umschaltpunkt bei fallender Drehzahl 3950 1/min

>> dadurch wird ein Ruckeln bei konstanter Fahrt mit 4100 1/min vermieden.

Quelle AUDI

Johannes Wiesinger

bearbeitet: 19.02.2015

Folgen Sie kfztech auf Twitter
Twitter Logo
Besuchen Sie kfztech auf Facebook Facebook Logo



Impressum, Copyright Technik Suche, allgemein Link Us Sitemap