Benutzerdefinierte Suche
kfztech.de Logo    
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
 

Schlüsseldienste öffnen auch Kfz-Türen

Schlüsseldienste öffnen in der Regel Haus- oder Wohnungstüren. Ein Schlüsseldienst öffnet auch KFZ-Türen. Sie haben einen stressigen Tag hinter sich und sind noch komplett mit dem Kopf bei der Arbeit. Sie steigen aus Ihrem Auto aus, machen die Tür zu und wollen mit dem Schlüssel abschließen. Plötzlich merken Sie, dass der Schlüssel aber noch im Zündschloss steckt. Was machen Sie nun? Genau da kann Ihnen der Schlüsseldienst auch behilflich sein. Sie rufen ihn an und er kommt. Er wird Ihnen erst mal schonende Methoden zur Türöffnung vorschlagen.

Drei Methoden der schonenden Öffnung der KFZ Tür

Die erste schonende Methode wäre die „Tennisballmethode“. Dabei wird ein, wie es schon der Name sagt ein Tennisball benötigt. In diesen Tennisball wird ein kleines rundes Loch in der Größe eines Centstücks geschnitten. Nun wird der Tennisball auf das Türschloss gesetzt und nun ruckartig und kräftig gedrückt. Durch diese Methode wird das Druckverhältnis im Türschloss verändert und das Verriegelungssystem öffnet sich. Das ist die erste schonende Methode die Tür zu öffnen.

Dafür müsste allerdings die Zentralverriegelung unterdruckgesteuert funktionieren, denn sonst geht es nicht. Dies geht aber nur bei einigen wenigen älteren Auto Modellen aus den 70er oder 80er Jahren. Bei den neueren geht dies keinesfalls. Grund dafür ist, dass bei den neueren Autos die Türbetätigung nur noch mit Elektrik funktioniert. Allerdings wird diese in Filmen und im Internet kursierende Methode von oft auch als Ammenmärchen verspottet.

Die zweite Methode heißt „Lockpicking“. Dafür wird Spezialwerkzeug benutzt. Diese Methode kann kein Laie anwenden, da man dafür sehr viel Geschick, Geduld und viel Wissen benötigt. Und das können nur geschulte Personen machen, da es diese Werkzeuge auch nicht im Handel zu kaufen gibt. Der Gesetzgeber sagt dazu, dass nur Unternehmen, wie Sicherheits- und Schlüsseldienste die dafür geschult wurden, diese Werkzeuge kaufen und verwenden dürfen.

Lockpicking Werkzeuge

Typische Lockpicking Werkzeuge - Foto: Chris Mitchel (gemeinfrei)

Die dritte Methode ist mittels Luftkissen oder einem Keil die Tür zu öffnen. Zwischen Tür und Rahmen wird dazu ein Luftkissen geschoben und über eine Pumpe aufgeblasen. So hat man ausreichend Platz, um mit einem Draht das Verriegelungssystem der Tür zu öffnen. Man kann aber auch dazu einen Keil zur Notöffnung nutzen. Allerdings können dabei dann Kratzer oder Beulen oder andere kleine Schäden entstehen, zum Beispiel am Rahmen des Autos. Da wäre das Luftkissen schonender. Für diese Methode gibt es im Internet schon für relativ wenig Geld ein extra angefertigtes spezielles Druckkissen zu kaufen. Ob diese Methode bei jedem Auto schonend eingesetzt werden kann, kann von kfztech.de aber keinesfalls bestätigt werden.

Öffnen der Türen bei Gefahr

Und im äußersten Notfall, wenn Personen oder Tiere drinnen sitzen und es besteht Gefahr kann auch die Feuerwehr das Auto öffnen. Das wird dann allerdings nicht schadenfrei passieren.

Sollte der Schlüssel allerdings verloren gegangen sein, helfen Ihnen diese Tipps weiter.

Foto: Chris Mitchel (gemeinfrei)

Diese Seite von kfztech.de weiter empfehlen

Autor: Johannes Wiesinger

bearbeitet: 29.01.2016









Impressum, Copyright