Benutzerdefinierte Suche

Logo kfztech.de

Was ist neu? Kfz Blog Kontakt
Tech-News Suche
  Zeuschners
kfztech.de Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto Infos kfztech TV Unterricht Ausbildung

Allg.Technik

Licht

ECE-Prüfzeichen

Sicherlich hat schon mal fast ein jeder das abgebildete Zeichen an seinem Fahrzeug entdeckt. Denn an jedem Bauteil bzw. Ausrüstungsgegenstand eines Automobils, für das eine ECE-Genehmigung erteilt wurde, wird ein internationales Genehmigungszeichen (ECE-Prüfzeichen) angebracht. Es besteht aus einem Kreis, in dem sich der Buchstabe "E" und die Kennzahl des Landes befinden, das die Genehmigung erteilt hat. "E1" steht hierbei für Deutschland und "E58" für Tunesien (siehe Tabelle). E1 Logo der ECE

Hintergrund ECE-Regelungen

Die ECE-Regelungen bezeichnen einen Katalog von international vereinbarten, einheitlichen technischen Vorschriften für Fahrzeuge, Teile und Ausrüstungsgegenstände von Kraftfahrzeugen. Das ECE-Prüfzeichen, auch als E-Kennzeichen, E-Kennzeichnung oder E-Kennung bezeichnet, ist eine Kennzeichnung von genehmigungspflichtigen Bauteilen an Kraftfahrzeugen. Ein Bauteil, das mit einem ECE-Prüfzeichen versehen ist besagt, dass für die damit gekennzeichneten Bauteile die erforderlichen Prüfungen und Genehmigungen durchgeführt wurden und eine ECE-Bauartgenehmigung erteilt wurde.

ECE

ist hierbei die Abkürzung für Economic Commission for Europe.

zu deutsch: Wirtschaftskommission für Europa (der Vereinten Nationen)

 

Übereinkommen

Es gibt ein Übereinkommen, dem sich zurzeit 47 Staaten sowie die Europäische Gemeinschaft angeschlossen haben. Das Übereinkommen lautet:

Übereinkommen über die Annahme einheitlicher technischer Vorschriften für Radfahrzeuge, Ausrüstungsgegenstände und Teile, die in Radfahrzeuge(n) eingebaut und/oder verwendet werden können, und die Bedingungen für die gegenseitige Anerkennung von Genehmigungen, die nach diesen Vorschriften erteilt wurden

Dadurch sind einheitliche technische Vorschriften für Kraftfahrzeuge auf internationaler Ebene möglich. Außerdem ist auch damit die gegenseitige Zulassung durch die Vertragsparteien des Übereinkommens möglich.

Die über 120 Regelungen sind Empfehlungen, die von den jeweiligen Vertragsstaaten in ihr nationales Recht integriert werden können. Die Europäische Gemeinschaft als Vertragspartner kann ECE-Regelungen auch für alle Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft annehmen. In diesem Fall bedarf es keines zusätzlichen Rechtsaktes, mit dem diese Regelungen beziehungsweise Änderungen von Regelungen in nationales Recht übernommen werden.

Die meisten dieser ECE-Regelungen sind von einer großen Mehrheit der Vertragsparteien angenommen und jeweils in nationales Recht integriert.

Die ECE-Regelungen erfassen die meisten Teile und Ausrüstungen von Kraftfahrzeugen, die für die Erteilung einer Betriebserlaubnis von Bedeutung sind. Entsprechend dem technischen Fortschritt werden die Regelungen ständig angepasst.

 

Welche Länder prüfen Kfz-Bauteile?

 

Die folgenden Staaten gehören zur Economic Commission for Europe (ECE).

Die Zahl nach dem E verrät, welches Land die Genehmigung für ein Autoteil erteilt hat. Dies bedeutet aber nicht, dass das auch das Herstellungsland ist!

Tabelle ECE Prüfzeichen

1 = Deutschland 2 = Frankreich 3 = Italien 4 = Niederlande
5 = Schweden 6 =Belgien 7 = Ungarn 8 = Tschechien
9 = Spanien 10 = Serbien 11 = Großbritannien 12= Österreich
13 = Luxemburg 14 = Schweiz 15 = frei (früher DDR) 16 = Norwegen
17 = Finnland 18 = Dänemark 19 = Rumänien 20 = Polen
21 = Portugal 22 = Russische Föd. 23 = Griechenland 24 = Irland
25 = Kroatien 26 Slowenien 27 = Slowakei 28 = Weißrussland
29 = Estland 30 = frei 31 = Bosnien-Herzeg. 32 = Lettland
  34 = Bulgarien   36 = Litauen
37 = Türkei   39 = Aserbaidschan 40 = Mazedonien
  42 = Europäische Gemeinschaft 43 = Japan  
45 = Australien 46 = Ukraine 47 = Republik Südafrika 48 = Neuseeland
49 = Zypern 50 = Malta 51 = Republik Korea 52 = Malaysia
53 = Thailand     56 = Montenegro
  58 = Tunesien    
Die ECE - Kennzeichnung gilt natürlich in der ganzen EU. Es kann allerdings mitunter fatal sein, wenn ein Land nur lasch kontrolliert und das Prüfzeichen zu leichtfertig vergibt! Guten Ruf haben Deutschland (1), Holland (4), und Schweden (5). Bei Lampen sind zusätzlich Frankreich (2) und Italien (3) zuverlässig.

Beispiel Beleuchtung:

Die Regelung Nr. 48 der ECE, befasst sich beispielsweise mit einheitlichen Bedingungen für die Genehmigung von Fahrzeugen hinsichtlich der Beleuchtungs- und Signalanlagen. Die Regelung 48 kann hier downgeloadet werden.

Beispiel Kindersitze:

Kindersitze müssen seit dem 09. April 2008 europaweit die Prüfnorm ECE 44-03 und ECE 44-04 erfüllen. Die mehrstellige Prüfnummer unter dem „E“ muss mit 03 oder 04 beginnen,
nur dann darf der Kindersitz verwendet werden. Diese Prüfzeichen garantieren, dass der Kindersitz dem Stand der Technik entspricht und über eine amtliche Zulassung verfügt. Das bedeutet, dass Sitze, deren Prüfzeichen mit 02 anfangen sind seit dem 08.04.08 nicht mehr zugelassen. Wer also künftig mit veralteten Modellen im Auto unterwegs ist, muss mit einem Verwarngeld von 30 Euro rechnen.

Weitere ECE Regelungen des Bundesverkehrsministeriums in deutsch

Quellen: www.kfzbetrieb.de, http://de.wikipedia.org/wiki/ECE-Regelungen , Polizei NRW, BMVBS,


Twitter LogoFacebook Logo



Impressum, Copyright        

redaktionell bearbeitet: Johannes Wiesinger

geändert: 15.10.2015