Benutzerdefinierte Suche
kfztech.de Logo    
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
 

Kfz-Wertermittlung bringt Vor- und Nachteile

Wer sein Auto verkaufen und einen angemessenen Preis erhalten möchte, wird in der Regel von einem Ankauf beim Händler absehen. Dass die Angebote bei Inzahlungnahme sehr niedrig und nicht dem realen Wert des Autos entsprechend sind, ist bekannt. Daher wird der Verkauf von privat oder die Kontaktaufnahme mit einem Ankauf vorgezogen und bringt in der Regel mehr Geld als die Alternative beim Händler. Es gibt im Internet eine Vielfalt an Möglichkeiten, vor der Veräußerung nach dem Kfz-Wert zu schauen und diesen anhand der notwendigen Angaben zu berechnen. Wer die Online Wertermittlung nutzt und sich über den aktuellen Wert seines Fahrzeugs informiert, kann zu niedrige und unrealistisch hohe Preise in seinem Angebot vermeiden.

Mini Cabrio

Wer sein Auot zu einem guten Preis verkaufen möchte, ist mit einer Preisermittlung gut beraten (Foto: Mini)

Vor- und Nachteile der Gebrauchtwagenberechnung im Internet

Der ermittelte Kfz-Wert ist ein Anhaltspunkt für den Verkauf von Gebrauchtwagen und basiert auf dem Baujahr, den gefahrenen Kilometern und der Marke, sowie dem Zustand des Fahrzeugs. Er gibt eine plausible Vorgabe, welche Summe der Verkäufer für sein Auto verlangen und dabei keinen Verlust machen oder den Verkauf durch eine fehlerhafte Kalkulation einschränken kann. Zum Beispiel bietet sich die Einsicht in die Liste von Schwacke zur Wertermittlung an und basiert auf einer Bewertung, die in dieser Form bereits seit 1957 existiert. Ein Vorteil der Wertermittlung anhand dieser Liste wird von potenziellen Käufern als seriös bewertet und sorgt für Glaubwürdigkeit. Die Berechnung erfolgt nach einer gängigen und Methode und gibt den ungefähren Restwert des Autos an. Allerdings gibt es bei getunten Fahrzeugen oder bei Sonderausführungen in der Wertermittlung Probleme, da sämtliche Berechnungen im Internet nicht auf zusätzliche Einbauten oder Umbauten, sondern auf den originalen Fahrzeugzustand ausgelegt sind.

Jede Wertermittlung ist als ungefährer Preisvorschlag und somit als Orientierung, nicht als Festpreisvorgabe zu verstehen und auszulegen. Wurde der Wert des Fahrzeugs zum Beispiel durch Einbauten neuer Technik oder einen Austauschmotor gesteigert, fließt dies in das Wertgutachten nicht ein. Für den Verkäufer empfiehlt es sich, die Tuning- oder Zusatzteile auf den ermittelten Wert laut Gutachten aufzurechnen und auch hierbei nicht den Neupreis, sondern eine Berechnung anhand des Alters vorzunehmen.

Im Gesamtüberblick bringt ein Wertgutachten für die Veräußerung gebrauchter Fahrzeuge durchaus einige Vorteile und schließt Risiken aus, dass das Auto unter dem Wert oder weit über dem regulären Verkaufspreis ähnlicher Fahrzeuge angeboten wird. In einem Inserat macht der Hinweis auf die Preisermittlung laut Wertgutachten einen seriösen Eindruck und lenkt die Aufmerksamkeit mehrerer Interessenten auf das Angebot.

 

 

 


Autor: Johannes Wiesinger

bearbeitet: 22.09.2016









Impressum, Copyright