Benutzerdefinierte Suche
kfztech.de Logo    
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
Suche in kfztech.de

Was kostet eine LKW-Waschanlage?

von kfztech.de

Was kostet eine LKW-Waschanlage? – mit der eigenen Waschanlage in die Selbstständigkeit!

Sobald die ersten Sonnenstrahlen im Frühjahr zu sehen sind, bilden sich auch wieder lange Warteschlangen vor den Waschanlagen in Deutschland. Demnach macht der Frühjahrsputz auch vor dem PKW oder LKW keinen Halt. Unternehmer, die eine eigene Waschanlage führen, können gute Umsätze erzielen. Denn die Kundschaft in Form von Auto- und LKW-Fahrern geht Waschanlagenbesitzern niemals aus. So spielen immer mehr Menschen mit dem Gedanken eine eigene Waschanlage zu eröffnen.

Hier sind es vor allem LKW-Waschanlagen, die auf der Deutschlandkarte rar gesät sind und demnach ein großes Potenzial haben. Doch benötigt es für eine eigene LKW-Waschanlage viel mehr als bloß eine Business-Idee. Schließlich müssen die Kosten für den Bau einer eigenen Waschanlage auch erst einmal gestemmt werden. Zudem gilt es einen geeigneten Standort zu finden, um das Geschäft auch wirklich gewinnbringend aufstellen zu können. So gibt es für Gründer einer eigenen Waschanlage eine Vielzahl von wichtigen Dingen zu beachten.

Wir haben uns näher mit dem Thema 'LKW-Waschanlage' beschäftigt und verraten Ihnen nicht nur welche Kosten beim Bau einer Waschanlage auf Gründer zukommen, sondern auch welche Faktoren außerdem eine entscheidende Rolle spielen.

Lkw Waschanlage kaufen

Geschäftsmodell: Mit der eigenen Lkw-Waschanlage selbständig werden

 

Die Kosten für eine LKW-Waschanlage berechnen

Zunächst einmal gilt es für Gründer einen geeigneten Partner für den Bau einer LKW-Waschanlage zu finden. Hier lohnt sich vor allem ein Blick auf die Plattform von bhbwash.com. Die Portalwaschanlage EWR ermöglicht es Gründern auf eine sehr hochwertige Anlage zur Reinigung der Stirnfläche, der Seitenflächen, des Unterbodens und der Dachfläche zu setzen. Die Kosten halten sich bei diesem Modell relativ überschaubar. Dies zeigt auch ein Blick auf folgende Beispiel-Kalkulation:

  • Die Investition in eine 3-Bürsten-Waschanlage beträgt circa 45.000 Euro

  • Das nötige Zubehör für eine Unterbodenwaschanlage liegt bei einem Preis von circa 20.000 Euro

  • Das Zubehör für eine Hochdruckwäsche kostet Gründern circa weitere 23.000 Euro

  • Das Zubehör für eine chemische Vorwäsche ist für etwas mehr als 10.000 Euro zu haben

  • So ergibt sich ein Gesamtvolumen bei der Investition in eine LKW-Waschanlage von circa 100.000 Euro

Das Geschäftsmodell ermöglicht es demnach innerhalb weniger Jahre schwarze Zahlen schreiben zu können. Durch verwindungssteife Rahmen und einen hochqualitativen Aufbau gelingt es, diese LKW-Waschanlage für mehrere Jahrzehnte in Betrieb zu halten, so dass sich die Kosten oft schon innerhalb der ersten zwei bis drei Jahre decken lassen.

Hochwertige LKW-Waschanlagen sind in Deutschland immer noch stark limitiert, so dass sich hier für Gründer eine Marktlücke schließen lässt. Moderne LKWs suchen oftmals verzweifelt nach hochwertigen Waschanlagen. Das Familienunternehmen BHB unterstützt Gründer mit einer umfassenden Beratung und begleitet diese von der Lieferung bis hin zum ersten Waschgang. So haben Gründer hier den Vorteil nicht vollkommen auf sich allein gestellt zu sein, wenn es zu Problemen kommt.

Der richtige Standort ist das A und O!

Um Erfolg mit der Business-Idee einer eigenen LKW-Waschanlage zu haben, gilt es sich um den richtigen Standort zu kümmern. Die Standortwahl ist für den Erwerb einer Waschanlage für LKWs ein entscheidender Faktor. Hier eignen sich vor allem hoch frequentierte Straßen. In der Nähe einer Tankstelle, eines Rasthofs, eines Baumarkts oder in viel befahrenen Industriegebieten kann sich der Bau einer LKW-Waschanlage durchaus auszahlen. Demnach gilt es für den optimalen Standort eine umfassende Marktanalyse durchzuführen. Ebenfalls sollte man auf die Konkurrenz in unmittelbarer Nähe achten, um von einem möglichst großen Kundenpotenzial profitieren zu können.

mehr zu Nutzfahrzeugen

 


Autor: Johannes Wiesinger

bearbeitet: 06.03.2021














 


 
 
Impressum, Copyright