kfztech.de sind Autoinfos und
Kraftfahrzeugtechnik aus erster Hand

Logo kfztech.de
kfztech.de Was ist neu? Blogger Logo Kfz-Blog  Besuchen Sie uns auf: Facebook Logo   Twitter Logo Technik-News Kontakt Zeuschners
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
Suche in kfztech.de

Mit der richtigen Versicherung entspanntes Fahrvergnügen

von kfztech.de

Mit der richtigen Versicherung entspanntes Fahrvergnügen

Was umfasst die Motorradversicherung? - Worauf achten bei der Auswahl der Versicherung? - Das Kleingedruckte nicht vergessen - Einsparpotential bei der Motorradversicherung

Das Motorrad ist eines der meistgeliebten Spielzeuge von Erwachsenen. Der Freizeitspaß, wo man auf seinem geliebten Zweirad etliche Kilometer über wunderschön gelegenen Straßen fährt, gehört immer noch zu den meistausgeübten Freizeitaktivitäten im Hobby-Motorsport. Aber auch hier gilt, wer sein Bike auf öffentlichen Straßen fahren möchte, der benötigt eine ausreichende Versicherung.

Custom Bike old Motorrad

Auch bei der Motorradversicherung hat man verschiedene Auswahlmöglichkeiten - Bild: MabelAmber via pixabay.com

Was umfasst die Motorradversicherung?

Die Motorradversicherung ist genauso aufgebaut wie die Autoversicherung auf. Und zwar gliedert sie sich in eine Haftpflicht- und eine Kaskoversicherung. Wobei bei der Kaskoversicherung zwischen Teil- und Vollkasko gewählt werden kann.

DieAufgaben der verschiedenen Versicherungsoptionen:

  • Haftpflicht: die Haftpflichtversicherung deckt alle Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab.

  • Kaskoversicherung: die Kaskoversicherung übernimmt Schäden, die am eigenen Motorrad entstanden sind.

Je nach Schadensart können die Kosten für die Reparatur eines Motorrades, genauso wie beim Auto, schnelle sehr hoch werden. Hier ist die Überlegung, eine Kaskoversicherung abzuschließen, auf jeden Fall sinnvoll. Pflicht ist es aber nicht. Zur Pflichtversicherung gehört nur der Abschluss einer Haftpflichtversicherung.

 

Worauf achten bei der Auswahl der Versicherung?

Wie auch bei der Wahl der richtigen KFZ-Versicherung sollte man bei der richtigen Motorradversicherung auf verschiedene Aspekte achten. Bei der Auswahl helfen Online Vergleichsportale für Motorradversicherungen.

Haftpflichtversicherungen kommen, wie bereits oben beschrieben, für die Personen-, Sach- und Vermögensschäden auf.

Aber hier gehören natürlich noch mehr Leistungen dazu, auf die man vor Abschluss unbedingt achten sollte:

  •  Kostenübernahme bei Personenschäden, wie hoch ist die abgesicherte Summe?

  • Kostenübernahme von Nachbehandlungen

  • Kostenübernahme von Schmerzensgeld oder auch Pensionen

  • Kostenübernahme bei Verdienstausfall der geschädigten Person/Personen

  • KKostenübernahme im Falle eines Totalschadens der involvierten Fahrzeuge

Kaskoversicherungen dahingeben decken ganz andere Bereiche ab und können von jedem Fahrzeughalter individuell abgeschlossen werden:

Kostenübernahme der Teilkaskoversicherung bei

  • Schäden durch Diebstahl

  • Schäden durch einen Brand

  • Schäden durch Haarwild

  • Schäden durch Explosion

  • Schäden bei Glasbruch

  • Schäden durch Marderbisse

  • Schäden durch höhere Gewalt

Kostenübernahme der Vollkaskoversicherung bei

  • Schäden durch Vandalismus

  • Schäden durch selbst verursachten Unfall

  • Schäden durch Fahrerflucht

Das Kleingedruckte nicht vergessen

Wer eine Versicherung abschließt, sollte unbedingt auf die Deckungssumme achten. Je höher diese bei der Haftpflichtversicherung angesetzt ist, desto sicherer ist der Fahrzeughalter. Bei Unfällen, vor allem bei Unfällen bei denen Personenschäden vorhanden sind, können die Kosten ganz schnell explosionsartig ansteigen. Und hier könnte eine zu niedrig angesetzte Deckungssumme ganz schnell unangenehm werden.

Ebenso ratsam ist es bei der Versicherung nachzufragen, ob man einen sogenannten Rabattschutz mit versichern kann. Der Rabattschutz verhindert eine Herabstufung nach der Verursachung eines Unfalls. Bei der Kaskoversicherung kann es außerdem ratsam werden, dass eine genaue Beschreibung von grob fahrlässigen Situationen aufgelistet wird. Ansonsten kann die Versicherung, wenn sie einen Vorfall als grob Fahrlässig einstuft, die Zahlung von Unfallschäden ablehnen.

Checken Sie vor Abschluss der Versicherung ebenfalls, ob die Versicherung eine spezielle Werkstatt für Reparaturen vorschreibt. Sollte dies der Fall sein, dann prüfen Sie, wie weit diese Werkstatt entfernt ist. Im Fall der Fälle können Sie Ihr Motorrad dann nämlich nicht in die nächstgelegene Werkstatt Ihres Vertrauens bringen, sondern müssen die Anfahrt zu einer weit entfernten in Kauf nehmen. Der Vorteil, den so eine Werkstattbindungs-Klausel bringt, ist ein Preisnachlass. Dies sollte aber im Vorfeld unbedingt abgeklärt werden.

Einsparpotential bei der Motorradversicherung

Wie oft wollen Sie das Motorrad im Jahr nutzen? Meistens wird ein Motorrad nur während der Sommermonate genutzt, da das Fahren bei Regen oder Schnee zu gefährlich ist. Sollte dies der Fall sein, dann lohnt es sich, das Motorrad mit einem Saisonkennzeichen anzumelden. Mit dieser Kennzeichenart kann das Motorrad dann nur in bestimmten Monaten im Jahr genutzt werden. Wobei dieser Zeitraum von jedem Fahrzeughalter natürlich selber ausgesucht werden kann. So werden dann natürlich auch nur Kosten für den angemeldeten Zeitraum fällig. Aber hier ist wichtig, dass das Saisonkennzeichen mindestens 6 Monate gültig ist, da ansonsten der Schadenfreiheitsrabatt nicht ansteigt.

Bei Fahranfängern lohnt es sich generell, das anzumeldende Motorrad über die Eltern versichern zu lassen. Dies geschieht dann meist als Zweit- oder Drittfahrzeug und bringt erhebliche Einsparungen mit sich. Nach einigen unfallfreien Jahren kann man dann die Versicherung der Eltern einfach inklusive der Schadenfreiheitsklassen übernehmen.

So oder so, das Motorrad ist als Freizeitspaß nicht wegzudenken. Damit dies aber auch so bleibt, ist die Absicherung mit einer volldeckenden Versicherung unumgänglich. Vorsorge ist schließlich besser als Nachsorge.






 



Impressum, Copyright Autor: Johannes Wiesinger bearbeitet: 14.12.2021