kfztech.de sind Autoinfos und
Kraftfahrzeugtechnik aus erster Hand

Logo kfztech.de
kfztech.de Was ist neu? Blogger Logo Kfz-Blog  Besuchen Sie uns auf: Facebook Logo   Twitter Logo Technik-News Kontakt Zeuschners
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
Suche in kfztech.de

Stau im Hochsommer: Die besten Tipps für Autofahrer

von kfztech.de

Stau im Hochsommer: Die besten Tipps für Autofahrer

Wenn die Temperaturen endlich das Thermometer hinaufklettern, ist auch auf den Straßen mehr los. Ausflüge in der Sommersonne, Roadtrips ins Grüne oder auch Autofahrten in den Urlaub im Zuge der Sommerferien lassen schnell Staus entstehen, die sich über mehrere Kilometer erstrecken können und dabei leider ganz und gar keinen Schatten spenden.

Rettungsgasse

Wichtig! Bei Staus ist sofort eine Rettungsgasse zu bilden. - Bild von Schwoaze auf Pixabay

Wer nicht das Glück hat von dichten Wäldern und Bäumen umgeben zu sein oder gerade unter einer Brücke das Auto zum Stehen zu bringen, der muss es schließlich in der Hitze aushalten. Für Insassen und auch das Auto keine leichte Aufgabe, die jedoch mit ein paar Tipps und den richtigen Verhaltensregeln gelingt. Im Zuge des Klimawandels erwarten wir jedes Jahr immer heißere Temperaturen, die über die 40 Grad Marke klettern. Gerade im Inneren des Autos staut sich die Hitze, werden dabei Messungen zufolge nach etwa einer halben Stunde 50 Grad oder mehr gemessen, denen Autofahrern nun schutzlos ausgeliefert sind. Spitzentemperaturen von 120° C sind ohne Klimaanlage möglich.

 


 

Straßenverkehrsordnung beachten

Nicht selten sieht man daher viele PKW-Fahrer bei komplettem Stillstand neben statt in ihrem Auto. Leider missachtet man dabei bereits die Straßenverkehrsregeln, wonach das Betreten der Autobahn strengstens verboten ist, es sei denn es geht um das Absichern einer Unfallstelle oder einen Notfall. Und dass man noch vor dem Stillstand des Autos eine Rettungsgasse bilden muss, sollte mittlerweile selbstverständlich sein.

Der Anschnallgurt hingegen darf gelöst werden, auch die Füße dürfen offiziell aus dem Fenster baumeln, um wenigstens etwas kühlere Luft zu atmen. Wer den Temperaturen vollständig trotzen will, der dürfte theoretisch auch mit nacktem Oberkörper die Zeit im Auto totschlagen. Das gilt sowohl für Frauen als auch Männer bis zu dem Punkt, an dem sich andere dadurch belästigt fühlen.

Laut StyleSpring.de, einem Online-Magazin rund um das Thema Mode, sollte man gerade im Sommer auf die passende Kleidung im Auto achten. „Luftdurchlässige Materialien wie Leinen besitzen einen natürlichen Kühleffekt und können darüber Feuchtigkeit aufnehmen. Sowohl für Frauen in Form von Kleidern, Hosen und Tops als auch für die Männer gibt es solche Leinen-Stoffe zuhauf und in Mode sind diese übrigens auch.“

Proviant und Abfahrtszeiten

Wichtig ist darüber hinaus auch eine gute Wasserversorgung zu jeder Zeit. Gerade bei längeren Ausflügen sollte sich immer genügend Flüssigkeit sowie auch Obst oder Ähnliches an Bord des Autos befinden, um in der Sommerhitze eine Dehydrierung zu vermeiden. Natürlich ist es ebenfalls eine Lösung zu versuchen, solche Staus zu umgehen und auch die Hitze so gut es geht zu vermeiden. Längere Fahrten sollten im Sommer lieber in den späten Abend- oder frühen Morgenstunden angetreten werden. Der Verkehrssender sollte im Autoradio an sein oder zumindest auf "Stand-by", um rechtzeitig über Staus und Ausweichrouten informeirt zu sein.

Das Auto schonen

Ja, auch das Auto wird bei solch hohen Temperaturen stark beansprucht. Unbedingt vor Abfahrt zu prüfen ist das Kühlmittel. Diese sollte weder zu alt noch zu leer sein. Gerade vor einer Fahrt in den Urlaub ist ein Auto-Check angebracht. Während eines Staus ist der Motor des Fahrzeugs ebenfalls vor Überhitzung zu schützen, und zwar durch Abschalten der Klimaanlage. Nicht selten ist bereits Autos die Puste ausgegangen, weil permanent für eine kühle Erfrischung im Fahrzeuginneren gesorgt wird, dabei das Auto jedoch augenscheinlich vergessen wird. Auch das Einlegen mehrerer Pausen kann den Motor entlasten und auch die Insassen nochmal ein bisschen aufpäppeln.

Tipp von der Technikredaktion: Ein Check der Klimaanlage vor der Reise im Hochsommer wird empfohlen.

Weiterführender Link: Stressfrei Reisen










 




Impressum, Copyright Autor: Johannes Wiesinger bearbeitet: 01.05.2021