kfztech.de sind Autoinfos und
Kraftfahrzeugtechnik aus erster Hand

Logo kfztech.de
kfztech.de Was ist neu? Blogger Logo Kfz-Blog  Besuchen Sie uns auf: Facebook Logo   Twitter Logo Technik-News Kontakt Zeuschners
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
Suche in kfztech.de

5 Dinge auf die Autobesitzer nicht verzichten sollten

von kfztech.de

5 Dinge auf die Autobesitzer nicht verzichten sollten

Es ist wahrlich kein Geheimnis, dass wir Deutschen unsere Autos lieben und daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Die meisten von uns denken jedoch nur über die Anschaffung des Autos nach. Das ist zwar nicht falsch, da vorherige Überlegungen zu einem erfolgreichen Fahrzeugkauf dazugehören. Allerdings gibt es noch einige weitere Dinge, auf die Autobesitzer nicht verzichten sollten und 5 davon möchten wir Ihnen in diesem Artikel zeigen.

Carport

Ein selbst gebauter Carport bzw. eine Garage gehört zu den 5 sinnvollen Dingen, auf die eine Autobesitzer nicht verzichten sollte. - Bild: kfztech.de

Carport oder Garage

Sofern es die eigene Wohnsituation zulassen sollte, bietet sich die Anschaffung eines Carports oder einer Garage an. Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile, aber es steht außer Frage, dass sie eine Bereicherung darstellen. Schließlich haben Sie auf diese Weise immer einen Platz zum Abstellen Ihres Autos parat und Ihr Fahrzeug ist zudem sowohl vor Witterungseinflüssen als auch – insbesondere bei Garagen – sonstigen Risiken geschützt.

Regal zur Aufbewahrung

Ein Regal ist äußerst praktisch, da es zur Aufbewahrung und Sortierung unterschiedlichster Gegenstände genutzt werden kann, darunter auch solche, die man als Autobesitzer regelmäßig braucht. Einige Beispiele wären Dinge wie Ersatzreifen, Putzmittel und Öl. Insbesondere wenn Sie über eine Garage verfügen, bieten sich Eckregale und Eckregalsysteme an. Prinzipiell können Sie ein Regal aber auch in Verbindung mit einem Carport nutzen. Im Endeffekt geht es schließlich darum, dass Sie einen Ort haben, wo alle für Ihr Auto relevanten Dinge jederzeit griffbereit sind. Bei der Auswahl eines Regals sollten Sie unter anderem auf das Material, die Verarbeitung und die Größe achten. Nur wenn alle drei Kriterien überzeugen, können Sie davon ausgehen, dass es sich um ein hochwertiges Regal handelt. Übrigens ist ein Regal auch wunderbar geeignet, um Teile für Ihr Auto oder Werkzeug zur Reparatur aufzubewahren.

GPS-Tracker

Obwohl die Situation in vielen Ländern weit kritischer ist, werden in Deutschland im Laufe eines Jahres fast 20.000 Fahrzeuge geklaut. Das ist eine beunruhigende Anzahl, weswegen es Sinn macht, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Eine Möglichkeit dazu wäre das Anbringen eines GPS-Trackers. GPS-Tracker bleiben – sofern sie gut versteckt werden – bei einem Diebstahl oft unerkannt. Zwar können Sie den Diebstahl an sich nicht verhindern, aber sie helfen dabei, das gestohlene Auto wiederzufinden.

Handyhalterung

Jeder von uns nutzt inzwischen ein Smartphone und das Gerät ist als Helfer im Alltag nicht mehr wegzudenken. Viele Autofahrer verwenden die modernen Handys beispielsweise als Alternative zum Navigationssystem, was nachvollziehbar ist. Unabhängig von der Art der Nutzung ist es sinnvoll, eine Handyhalterung zu verwenden. Eine solche kommt schließlich sowohl dem Komfort als auch der Sicherheit zugute. Doch egal ob mit oder ohne Handyhalterung – die Augen sollten in erster Linie auf den Straßenverkehr gerichtet werden.

Handyalterung

Handyhalterungen sind auf jeden Fall ein sinnvolles Autozubehör. - Bild: huellendirekt.de

Kfz-Ladegerät

Technische Geräte wie Tablets und Smartphones hat praktisch jeder Autofahrer und meistens sind sie auch bei einer Autofahrt dabei. Damit die Batterie nicht im falschen Moment ausgeht, macht es Sinn, ein Kfz-Ladegerät anzuschaffen. Gute Kfz-Ladegeräte gibt es bereits zwischen 10 und 20 Euro, weswegen hierfür nicht viel investiert werden muss. Sogar Kfz-Ladegeräte mit USB-Ports sind erhältlich, was das gleichzeitige Laden von mehreren Geräten ermöglicht.

mobiles Kfz Ladegerät

So ein mobiles Kfz-Ladegerät kostet gerade einmal 40 €. - Bild: BW-Vertrieb










 



Impressum, Copyright/span> Autor: Johannes Wiesinger bearbeitet: 17.06.2021