kfztech.de sind Autoinfos und
Kraftfahrzeugtechnik aus erster Hand

Logo kfztech.de
kfztech.de Was ist neu? Blogger Logo Kfz-Blog  Besuchen Sie uns auf: Facebook Logo   Twitter Logo Technik-News Kontakt Zeuschners
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
Suche in kfztech.de

Reparatur der Autobremse - Worauf muss ich beim Kauf eines Bremskolbenrückstellers achten?

von kfztech.de

Reparatur der Autobremse - Worauf muss ich beim Kauf eines Bremskolbenrückstellers achten?

Früher oder später lassen die Bremsen bei einem Auto nach, sodass diese entweder bei einer professionellen Werkstatt angepasst werden müssen oder auch Sie selber Hand anlegen können. In den meisten Fällen ist hierbei ein Bremskolbenrücksteller notwendig. Was Sie bei dem Kauf berücksichtigen müssen, haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Sportwagen Erik Mc Lean

 Wer sportlich unterwegs sein will, setzt auf gute Bremsen. - Bild: Erik Mclean on Unsplash

Nützliche Tipps für den Kauf eines Bremskolbenrückstellers

Bei Arbeiten an den Bremsen ist ein Bremskolbenrücksteller meist unumgänglich. Zum Wechsel der Bremsscheiben oder Bremsbeläge muss der Bremskolben zurückgedrückt bzw. zurückgedreht werden. Die Methode mit der Wasserpumpe mag bei kleinen Kolben und älteren Modellen möglich sein, ist aber auch nicht professionell.

Ob Profi Bremskolbenrücksteller oder klassische Modelle, es gibt reichlich Produkte auf dem Markt! Damit Sie hierbei allerdings auch die richtige Kaufentscheidung treffen, haben wir die wichtigsten Tipps für Sie hier zusammengefasst!

Universal Bremskolben Rücksteller im Set

Universelles Werkzeug Set - Damit lassen sich fast alle Bremskolben zurücksetzen. - Bild: RS-Werkzeuge

Muss für das Fahrzeug geeignet sein

Tatsächlich gibt es verschiedene Bremskolbenrücksteller für diverse Fahrzeuge. Automarken wie BMW und Audi verwenden zwar einen ähnlichen Aufbau der Auto Modelle, doch sind die Bremsen sowie die Bremskolben nicht gleich, sodass individuelle Adapter notwendig sind. Der erste Schritt, um einen passenden Bremskolbenrücksteller für das eigene Fahrzeug zu kaufen ist demnach sicherzustellen, dass dieser auch bei dem Auto Modell verwendet werden kann.

Einzeln oder im Set kaufen

Optional gibt es auch einen sogenannten Universal-Bremskolbenrücksteller (siehe Bild oben), der bei fast allen Modellen nutzbar ist. Solche Universal-Modell kommen im Set mit diversen Werkzeugen und Adaptern, sodass sie vielseitig einsetzbar sind. Sollten Sie sich daher sicher sein, dass Sie das Set ausgiebig nutzen werden, dann ist diese Option sicherlich die beste Wahl. Zugleich gibt es allerdings auch Bremskolbenrücksteller, die nur für ein bestimmtes Modell nutzbar sind. Das ist die richtige Wahl, sollten Sie sich sicher sein, dass Sie den Rücksteller nur bei einem bestimmten Auto Modell nutzen werden. Bei Amazon werden aber auch einfache und günstige Rücksteller (siehe Bild unten) angeboten, wobei man sich aber nicht immer sicher sein kann, dass sie auch für das eigene Modell geeignet sind.

Grundsätzlich sollte man wissen, dass bei integrierter Handbremse an der Hinterachsbremse vielfach nachstellbare Bremskolben mit Gewindespindel verbaut sind, die zurückgedreht werden müssen! Beim Versuch des Zurückdrückens kann es zu Beschädigungen kommen.

Bremskolbenrücksteller

Universal Rücksteller aus dem Internet-Handel - Bild: Freetec

Hochwertige Verarbeitung

Wie mit allen Produkten, die wir im Alltag kaufen, gilt auch bei dem Bremskolbenrücksteller, dass die Qualität stimmen muss. Es ist mehr als ärgerlich, wenn dieser nach kürzester Zeit kaputtgeht. Stabil und hochwertig sollte er sein und die Belastungen aushalten und nicht schon bei der ersten Bremse brechen! Wichtig ist auch darauf zu achten, dass es keine spitzen Kanten gibt, denn sonst könnte ein Verletzungsrisiko aufkommen.

Bremskolbenrücksteller mit Druckluft

In der Regel müssen Bremskolbenrücksteller mit der Muskelkraft aus den Armen bedient werden, doch gibt es mittlerweile auch Modelle, die mit Druckluft funktionieren. Zwar sind diese Modelle generell im Vergleich ein wenig teurer, doch lohnt sich die Investition. Diese Rücksteller können besonders einfach genutzt werden, ohne auch nur die kleinste Anstrengung!

Bremskolbenrücksteller Werzeug mit Druckluft im Set

Diese Set erleichtert die Arbeit durch die Druckluftunterstützung. - Bild: RS-Werkzeuge

Und wie repariere ich nun die Bremse?

Zu Beginn sollte der Bremsflüssigkeitsstand im Vorratsbehälter kontrolliert werden, da beim Zurückdrücken od er -drehen die Bremsflüssigkeit ansteigen wird. Wenn der Behälter bereits auf Maximum steht, sollte man etwas absaugen.

Je nachdem für welches Modell des Bremskolbenrückstellers Sie sich entschieden haben, kann die Bedienung leicht abweichen. Generell sollte zu Beginn sichergestellt werden, dass es sich um das passende Modell für das Fahrzeug handelt. Nun muss die sogenannte Rückhalteplatte auf die Spindel gesetzt werden. Bringen Sie den Bremskolbenrücksteller zwischen Metallrahmen und Bremskolben an. Nun muss die Spindel im Uhrzeigersinn gedreht werden, sodass sich der Bremskolben nach und nach zurückstellt. Es sollte dabei darauf geachtet werden dass sich die Manschette nicht verklemmt oder verdreht. Zufrieden mit dem Resultat? Dann kann nun der Bremskolbenrücksteller entfernt werden.

Einzelheiten können in den beiden folgenden Videos angesehen werden.

Bremsbeläge Vorderachse wechseln mit Universal Bremskolbenrücksteller | Auto Tutorial

Bremse Hinterachse (HA) wechseln Audi A8 - Profi Schrauber

Der richtige Umgang mit dem Bremskolbenrücksteller

Es gibt noch ein paar weitere Punkte zu beachten, wenn Sie einen Bremskolbenrücksteller nutzen wollen. Zum einen sollte dieser immer neu gekauft werden. Gebrauchte Modelle können gegebenenfalls beschädigt sein und so im schlimmsten Fall Verletzungen für den Monteur oder zu Beschädigungen am Kolben führen. Zudem empfiehlt es sich den Bremskolbenrücksteller leicht einzuölen, um so die Langlebigkeit zu unterstützen.

Bei Arbeiten an Systemen wie der Bremsanalge gilt: Detaillierte Systemkenntnisse sind eine unbedingte Grundlage für die Durchführung von Arbeiten an diesen Systemen. Diese Arbeiten sind deshalb grundsätzlich von geschultem Personal durchzuführen.









 



Impressum, Copyright Autor: Johannes Wiesinger bearbeitet: 25.06.2021