kfztech.de sind Autoinfos und
Kraftfahrzeugtechnik aus erster Hand

Logo kfztech.de
kfztech.de Was ist neu? Blogger Logo Kfz-Blog  Besuchen Sie uns auf: Facebook Logo   Twitter Logo Technik-News Kontakt Zeuschners
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
Suche in kfztech.de

TÜV-Hauptuntersuchung (HU): Wann ist der nächste Termin?

von kfztech.de

TÜV-Hauptuntersuchung (HU): Wann ist der nächste Termin?

Wie erkennt man den Termin und was bedeuten die Farben auf der Plakette?

Um Auflagen des Umweltschutzes, die Verkehrssicherheit und auch die Vorschriftsmäßigkeit zu wahren, hat der Gesetzgeber die sogenannte Hauptuntersuchung (HU) vorgeschrieben. Diese verpflichtet jeden Autofahrer, seinem Auto einen professionellen Check zu unterziehen. Schon seit Dezember 1951 gibt es die HU in Deutschland für jegliche Kraftfahrzeuge. Der Fahrzeughalter selbst ist dafür verantwortlich, dass die HU fristgerecht stattfindet, zudem muss er auch die Kosten der HU tragen. Durchgeführt werden kann die HU bei einer Prüfstelle oder auch bei einem Fuhrpark einer Firma. Viele Menschen fragen sich jedoch, wann der nächste Termin für ihre verpflichtende HU ansteht. Dies wird daher im Folgenden geklärt werden.

Hauptuntersuchung Pkw GTÜ

Ein Prüfingenieur der GTÜ füghrt an einem Pkw die Hauptuntersuchung durch. - Bild: GTÜ

Wie oft muss die HU stattfinden?

In Deutschland ist es gesetzlich geregelt, dass ein Auto (Pkw) alle zwei Jahre beim TÜV zur HU vorgestellt werden muss. Nur so kann man die neue, erforderliche Prüfplakette erhalten. Handelt es sich um einen Neuwagen, so sind drei Jahre bis zum Prüftermin vorgesehen. Nach diesem gesonderten Intervall gilt jedoch fortan das Prüfintervall, das in Deutschland für Autos gilt - nämlich eine verpflichtende Hauptuntersuchung alle zwei Jahre. Es ist unbedingt anzuraten, sich an die verbindlichen Fristen zu halten. Der Termin für die HU darf nicht überschritten werden. Es gilt jedoch eine Kulanzzeit von zwei Monaten Überschreiten, welche die Behörden im Allgemeinen akzeptieren.

Sollte die HU jedoch schon mehr als zwei Monate überfällig sein, droht ein Bußgeld. Wird die Hauptuntersuchung jedoch mehr als acht Monate verspätet durchgeführt, so gibt es dann sogar einen Punkteeintrag in das Register vom Kraftfahrt-Bundesamt. Es zeigt sich also deutlich, dass sich eine rechtzeitig durchgeführte Hauptuntersuchung in jeglicher Hinsicht am meisten lohnt. TÜV Alternativen in Nürnberg gibt es beispielsweise in Form der Prüfingenieure der GTÜ für die Region Nürnberg.

Wie der nächste Termin für eine Hauptuntersuchung herausgefunden werden kann

Natürlich kann es vorkommen, dass man den Termin für die nächste Prüfung vergisst. Es empfiehlt sich zwar, sich diesen Termin gut zu notieren, aber natürlich kann auch mal ein Zettel, ein Notizbuch oder ein Handy verloren gehen. Eine sichere Antwort darauf, wann die nächste Prüfung ansteht, liefert jedoch die Prüfplakette, die sich direkt am Fahrzeug selbst befindet. Ein kurzer Blick auf die Prüfplakette genügt, um herauszufinden, wann die nächste Prüfung stattfindet. Zudem ist auf dem eigenen Kfz-Kennzeichen hinten am Auto auch das Datum vermerkt, welches den nächsten Prüftermin für die HU verrät. Dabei handelt es sich um die Zahl, die mittig auf der Plakette steht. Diese zeigt das Jahr an. Die Zahl, die ganz oben auf der Plakette steht und durch einen schwarzen Balken gut sichtbar erscheint, gibt den Monat an.

Sofern das eigene Auto bei der Hauptuntersuchung nicht besteht, so muss das Auto innerhalb einer Frist von vier Wochen bei der Prüfstelle zur Nachprüfung erneut vorstellig gemacht werden. Die gültige neue Prüfplakette erhält das Auto nur, wenn es als verkehrstüchtig eingestuft wird.

Das könnte auch interessant sein: 

Die Hauptuntersuchung nach § 29 StVZO

HU Plakette

Zur Bedeutung der Farben der TÜV-Plakette

Wann die nächste Prüfung zur Hauptuntersuchung ansteht, wird auch durch die Plakettenfarbe angezeigt. Dabei ist wichtig zu wissen, dass sich die Farbfolge Blau, Gelb, Braun, Rosa, Grün und Orange alle sechs Jahre turnusmäßig wiederholt. Im Jahr 2020 wurden Fahrzeuge geprüft, die eine blaue Plakette hatten. Dementsprechend waren im Jahr 2021 Autos an der Reihe, die eine gelbe Plakette haben. Für das Jahr 2022 sind es die Kraftfahrzeuge, die über eine braune Plakette verfüge, im Jahr 2023 werden es dann Kraftfahrzeuge mit einer rosa Plakette sein.

Dabei gilt die Regel, dass die bisherige Farbe ihre Gültigkeit verliert, wenn das neue Jahr beginnt. Durch freiberufliche Kfz-Sachverständige lässt sich als Autofahrer profitieren, da diese beispielsweise für Prüfzentren arbeiten.

HU Plaketten Farben

Die Plakettenfarben wiederholen sich turnusmäßig alle sechs Jahre - Bild: ADAC

Wichtige Schlagwörter (hashtags):

kfztechde, Auto, Kfz, HU, Hauptuntersuchung, TÜV, GTÜ, Pkw, Plakette, HU-Termin, TÜV-Termin,











 




Impressum, Copyright Autor: Johannes Wiesinger bearbeitet: 11.11.2022