Benutzerdefinierte Suche
kfztech.de Logo    
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
Suche in kfztech.de

Kfz-Kennzeichen in Carbon-Optik sind für Kraftfahrzeuge zulässig

von kfztech.de

Viele Autofahrer möchten ihr Fahrzeug bis in das letzte Detail verschönern. Besonders junge Fahrer legen großen Wert auf eine perfekte Optik bei Ihren Fahrzeugen. Einen schönen Abschluss bilden Kfz-Kennzeichen in einer ansprechenden Carbon-Optik. Die lange Zeit nicht zugelassenen Kennzeichen werden seit dem Jahr 2019 von nahezu allen Kfz-Zulassungsstellen akzeptiert und erhalten das benötigte Siegel. Wer die KFZ Kennzeichen Kaufen möchte, wird im Internet bei zahlreichen Onlineanbietern fündig.

Carbon-Kennzeichen
Die Carbon-Optik macht auch auf Kfz-Kenneichenn ein gutes Bild. - Videoscreenshot: autoschild-kaufen.de

Die Kennzeichen mit Carbon-Optik werden mit einem speziellen Verfahren geprägt

Anders als die geprägten Kennzeichen aus Blech, werden die 3-D Kennzeichen mit Carbonveredelung aus Polypropylen und ASA-Kunststoff hergestellt. Durch das verwendete Material sind die Carbon-Kennzeichen flexibel und besonders langlebig. Die Lettern sind in der Farbe Schwarz vollständig durchgefärbt und werden mit einem speziell entwickelten Steckprägeverfahren direkt durch die Platine geprägt und auf der Rückseite vernietet. Die schwarzen Lettern in 3-D-Optik können dadurch nicht ausbleichen. Auch die Gefahr eines Farbabriebs besteht bei den Kennzeichen nicht. Die Carbon-Optik wird mit einem Wassertransferdruck auf die Lettern und den Rand der Kennzeichen aufgebracht. Für einen schönen Glanz und einen zusätzlichen Schutz sorgt ein Klavierlack. Die Hersteller bieten die Kennzeichen auch ohne Lackierung an. Die Oberflächen sind wie bei normalen Kennzeichen ebenfalls reflektierend. Dadurch werden die Fahrzeuge mit den veredelten Kennzeichen auch im Dunkeln schon von Weitem erkannt.

Nicht alle Kennzeichen in Carbon-Optik haben eine Zulassung

In einigen Shops im Internet werden auch Kennzeichen in Carbon-Optik angeboten, die keine Zulassung haben. Diese Kennzeichen werden aus Aluminium hergestellt. Auf der Sichtfläche ist eine Folie in Carbon-Optik aufgebracht. Auf den Zulassungsstellen erhalten diese Kennzeichen kein Siegel. Die Kennzeichen in Carbon-Optik müssen genormt sein und der DIN Norm 74069:1996-07 entsprechen. Zu Befestigung der Kennzeichen am Fahrzeug können daher ein handelsüblicher Kennzeichenhalter verwendet werden. Das blaue Emblem mit der Landeskennung muss ebenfalls geprägt sein und der DIN CERTCO 1M9170/10 entsprechen. Kennzeichen in Carbon-Optik, die nach diesen Normen hergestellt wurden, erfüllen alle Anforderungen der Zulassungsstellen.

Für Tuningliebhaber sind die Kennzeichen in Carbon-Optik ein Must-have

Die biegsamen 3-D Kennzeichen in Carbon-Optik bieten ein Design, das sich deutlich vom durchschnittlichen Blechkennzeichen abhebt. Sie sind dadurch sehr auffällig und passen sehr gut zu getunten Fahrzeugen. Der optisch attraktive 3-D-Look bleibt bei einer normalen Behandlung sehr lange erhalten, weil das elastische Material aus Polypropylen und ASA-Kunststoff bei bestimmungsgemäßem Gebrauch nicht verbeult und resistent gegen Korrosion ist. Das hochwertige Material steckt auch kleinere Stöße ohne bleibende Schäden weg. Durch eine Nano-Beschichtung auf der Oberfläche lassen sich die Kennzeichen auch einfach reinigen. Für Autofahrer, die einen großen Wert auf die Optik und das Design legen, sind diese Kennzeichen ein absolutes Must-have. Auch für Motorräder und Leichtkrafträder sind die Kennzeichen mittlerweile in verschiedenen Größen erhältlich.

 

Video zum Carbon-Kennzeichen

Wisse sie auch über Kurzzeitkennzeichen, Saisonkennzeichen oder H-Kennzeichen Bescheid? Dann lesen sie doch unseren Artikel über Sonderkennzeichen.


Autor: Johannes Wiesinger

bearbeitet: 09.01.2020









 

 
 
Impressum, Copyright