Benutzerdefinierte Suche
kfztech.de Logo    
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
Suche in kfztech.de

Luxusgüter anmieten oder kaufen?

von kfztech.de

Luxusgüter anmieten oder kaufen?

Luxusgüter und -dienstleistungen haben gerade Saison. Man kann sie käuflich erwerben oder einfach anmieten. Vermutlich kommt es beim Konsumenten nicht darauf an, um welches Luxusgut es sich handelt, sondern welchen zweck dieses erfüllen soll. Will man sich als moderne und wohlhabende Frau z.B. eine neue teure Handtasche zulegen, dann wird man sich diese vermutlich kaufen, da diese zu passenden Gelegenheiten auch immer wieder verwendet werden kann. Dabei scheint auch der Kaufpreis nicht von Interesse zu sein. Frauen, die jedoch viel in der Öffentlichkeit unterwegs sind, benötigen immer wieder neue, noch nicht gesehene Kleider. Hier lohnt es sich dann nicht unbedingt diese auch zu kaufen, sondern lieber zu mieten.

Will man als Geschäftsmann den neuesten Sportwagen fahren und dabei dann vielleicht auch seine große Liebe zu einem Wochenendtrip  einladen, macht es durchaus Sinn, sich den den Sportwagen zu mieten. Denn wozu sollte man sich einen Sportwagen kaufen, wenn man ihn auch mieten kann. Einen Sportwagen mieten kann man, dank großer Nachfrage, überall in Deutschland. Damit verbunden sind etliche Vorteile, auf die wir im folgenden Teil kurz verweisen wollen. In diesem Zusammenhang ist vor allem auf den großen Markt in Deutschland zu verweisen, der dank eines soliden Mittelstands weiter zunimmt.

Porsche Panamera

Einfach mal das Wochenende am Strand mit einem Panamera abhängen? Warum eigentlich nicht? - Bild: Porsche

Luxusgüter für Jungunternehmer – Das luxuriöse Sportauto als begehrtes Objekt

Viele Jungunternehmer, die es sich leisten könnten, einen Sportwagen wie einen Porsche Panamera, einen Mercedes AMG oder Audi e tron (siehe Bilder) zu kaufen, entscheiden sich bewusst dagegen. Der Grund liegt nahe und ist auch in dem oben erwähnten Argument begründet. Man muss sich in diesem Zusammenhang nämlich fragen, warum man sich in einer Saison für ein bestimmtes Modell entscheiden sollte, wenn man zugleich verschiedene Sportwägen fahren könnte. Es viele gute Sportwagenmarken und jede Automarke gibt im Jahr mehrere verschiedene Modelle heraus. Jedes neue Modell könnte für den Jungunternehmer deshalb von Interesse sein.

An einem Wochenende lässt z.B. sich ein Ferrari Testa Rossa benutzen und ein weiteres Wochenende leiht man sich dann einen netten Lamborghini aus. Jedes Auto für sich, hat seine Vorteile und lässt sich damit auch nutzen. Wer seiner Herzdame also mit einer Überraschung aufwarten möchte, sollte hier auch nicht gleichbedeutend mit dem Nutzerprofil aufwarten, sondern die Detailnähe suchen.

Audi etron

Mit dem gemieteten Elektro-SUV Audi etron unterwegs, aber bitte nicht über Vernunft sprechen. - Bild: Audi

Sich einen Traum erfüllen

Zum Luxusautovermieter kommen nicht nur gut verdienende Unternehmer, sondern auch gaz normale Kunden, die sich einfach einmal einen Traum erfüllen möchten und sich für das Wochenende ein Traumauto mieten möchten. Auch Hochzeiten sind gute Anlässe ein Luxusauto wie eine Pullman Limousine oder einen Oldtimer zu mieten. Und wer noch auf der Suche nach einem besonderen Geburtstagsgeschenk ist, kann vielleicht jemand mit einem Gutschein für ein Wochende mit dem Traumwagen beglücken.

Internationaler Markt – stark wachsende Nachfrage

In den letzten Jahren hat auch eine zunehmende Anzahl von sogenannten Entwicklungs- und Schwellenländer, aufgrund von steigenden Konsumausgaben und einer höheren Nachfrage nach Luxusprodukten, die großen Märkte betreten. Es ist ein Trend, der sich auch aus den asiatischen Ländern nach Deutschland verlagert hat. Es finden sich nämlich auch immer mehr ausländische Touristen, die auf den deutschen Autobahnen mit Luxuskarossen unterwegs sind. Die großen Autovermieter haben das Geschäft längst entdeckt.

 

Mercedes AMG GT Coupe

Edle Autos mieten, wie hier der der Mercedes AMG GT Coupe, ist auch ein Trend bei ausländischen Touristen, vorwiegend aus Asien. - Bild: Daimler

 

Neben dem Markt für Luxusgüter erscheinen aber auch weitere Bereiche stilsicher und interessant zu sein; Schlagwort: Sharing-Economy

 









 



Impressum, Copyright Autor: Johannes Wiesinger bearbeitet: 25.06.2020