Benutzerdefinierte Suche
kfztech.de Logo    
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
 

Eine eigene Tankanlage?

Autofahren entwickelt sich immer mehr zum Luxus. Es gibt zwar günstigere Ideen durch den Betrieb mit Erdgas oder elektrischem Antrieb, doch sind hier die Fahrzeuge teurer und eine Umrüstung von Benzin auf Erdgas noch immer eine hochpreisige und komplexe Angelegenheit. Ein weiteres Problem im Bezug auf den elektrischen Antrieb ist die Tatsache, dass die Reichweite begrenzt ist und man als Autofahrer eine Menge Geduld zum "Tanken" mitbringen muss. Es gibt zwei Möglichkeiten: man kann das Auto gegen ein Fahrrad tauschen oder sich eine eigene Tankanlage zulegen und den Tankvorgang bequem im eigenen Vorgarten vornehmen.

Tankstation CEMO

CEMO Tankstationen gibt es mobil oder auch fest

 Wer kann sich das Autofahren heute noch leisten?

Fakt ist, gerade in den ländlichen Gegenden gehört ein Auto zur dringenden Notwendigkeit. Die Kinder müssen in den Kindergarten oder zur Schule, die Arbeitsstelle befindet sich in der Stadt und auch der Baumarkt und Supermarkt liegt nicht direkt vor der Haustür. Ohne Auto ist die Organisation des modernen Lebens beinahe unmöglich, was den Fokus auf ein Fahrzeug mit günstigem Betrieb lenkt. Oftmals wird als Spaß mit einem Augenzwinkern erwähnt, dass man sich bald eine eigene Tankstelle dazu kaufen und nur so noch einigermaßen günstig fahren kann.

Für Kfz Besitzer mit Elektroautos oder einem Erdgastank bzw. Flüssiggastank ist der Gedanke aber gar nicht so abwegig, kann man die Investition tätigen und tankt fortan zu Hause. Zu den häufigsten Argumenten beim Autokauf ohne elektrischen Antrieb gehört nicht nur die geringere Reichweite, sondern vor allem die Wartezeit, die man beim Tanken in Kauf nehmen und in die Fahrt einrechnen muss. Die Fahrzeuge verfügen zwar über einen optionalen Antrieb mit Benzin, doch wer sich für die elektrische Fortbewegung entscheidet, wird nicht unbedingt auf die Umschaltung zwischen den Antriebsarten schwören. Eine eigene Tankanlage ist die Idee, auch wenn dies zum Beispiel in der Stadt nicht möglich ist und sich primär für das Landleben oder ein Eigenheim am Stadtrand eignet.

Ohne Auto geht es nicht

Städter genießen im Bezug auf das Auto eine Menge Vorteile und haben zum Beispiel die Möglichkeit, sich ein Fahrzeug zu leihen und auf den Besitz im eigentlichen Sinne zu verzichten. Ob das unbedingt günstiger ist, sei beim täglichen Gebrauch dahin gestellt. Ein eigenes Flaschenlager für Gas ist daher eine optimale Lösung und lässt sich überall, auch in der Stadt umsetzen. Hier muss man allerdings in Kauf nehmen, dass die Reichweite weiter sinkt und das Gas in seiner Zusammensetzung nicht vollständig dem Erdgas, welches man an Tankstellen auffüllen und kaufen kann entspricht.

Diese Seite von kfztech.de weiter empfehlen

Autor: Johannes Wiesinger

bearbeitet: 19.02.2015






Impressum, Copyright