Benutzerdefinierte Suche
kfztech.de Logo   mobile.de - Der Fahrzeugmarkt im Internet   
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto Shop kfztech TV Unterricht
www.kfztech.de  

So bringen Sie Ihr Auto im Frühling auf Vordermann

So bringen Sie Ihr Auto im Frühling auf Vordermann - Der Winter war hart und lang, umso erfreulicher ist es daher derzeit, dass sich der Frühling jetzt, nach Beginn des meteorologischen Sommers, endlich einmal durchsetzt. Für Autofahrer ist dann der Moment gekommen, sich auf andere Straßenverhältnisse und derlei vorzubereiten, ihr Auto dahingehend fit zu machen. Notwendig wird dies aufgrund der Belastungen von Schnee, Eis und Kälte über viele Monate, da somit viele Bereiche des Autos nicht oder nur eingeschränkt laufen.

Wir geben Ihnen Ratschläge, was nun zu tun ist.

Autofrühling

Autofrühling - © Iakov Kalinin - Fotolia.com

Den Winter beiseite legen

Zunächst einmal ist es sinnvoll, dass Autos im Rahmen der Garantie oder der Gewährleistung in einer Werkstatt überprüft werden, da sich so am ehesten Fehler oder Schädigungen sichtbar machen - eine Werkstatt in Berlin finden Sie am ehesten durch das Internet, da von Anfang an ersichtlich ist, welche Leistungen enthalten sind oder ob eine Herstellerbindung besteht.

Allen anderen wird grundsätzlich empfohlen, das Auto einmal richtig zu reinigen. Schmutz lagert sich über den Winter an vielen sensiblen Stellen an, Streusalz bewirkt zudem einen erhöhten Verschleiß. Nehmen Sie dazu in einer Waschanlage die Möglichkeit von Vor- und Unterbodenwäsche in Anspruch, da damit besagte Bereiche am besten erreicht werden. Sie selbst können mithilfe eines Schwamms und einem mildem Reinigungsmittel, da möglichst nicht reizend ist, die Türeinstiege behandeln und auch kleinere Ecken gänzlich reinigen. Experten empfehlen, beim Gebrauch eines Dampfstrahlers mindestens 30 Zentimeter Abstand zu wahren, um so die verbaute Elektrik und Sensorik am Äußeren des Wagens nicht zu schädigen.

Einen Überblick erhalten

Nicht immer wird eine komplette Reinigung verlangt, im Gegenteil, manchmal sogar verursachen Sie durch die Handwäsche eine Schädigung des Lacks, da falsche Reinigungsmittel benutzt werden. Es ist von oben nach unten hin, in gleichmäßigen Bewegungen, zu arbeiten und darauf zu achten, dass keine gemeinhin üblichen Haushaltsmittel verwandt werden. Diese nämlich sind in puncto Materialverträglichkeit nicht für Einsatz im Auto geprüft und daher grundsätzlich abzulehnen, da zumeist aggressive Chemikalien enthalten sind, die den Lack angreifen.

Alufelgen sind besonders pfleglich zu behandeln, da sie starken Belastungen ausgesetzt sind und damit für jeglichen Schmutz empfindlich reagieren. Zu Beginn sollte man die gesamte Fläche mit einem Felgenreiniger ohne Säure vorbehandeln, um leicht absetzbaren Bremsstaub zu entfernen. Danach gehen Sie mit der Hand an alle übrigen Flächen und zwar so, dass am Schluss eine hochwertige Felgenversiegelung aufgetragen werden kann. Sie ist so konzipiert, dass sie gegenüber normalen Wachsen den Vorteil bietet, aufgrund ihrer Hitzebeständigkeit keinerlei Temperaturschwankungen ausgesetzt zu sein. Weitere Tipps wie man das Auto frühlingsfit macht, erhalten Sie bei den Frühlingstipps.

 





Diese Seite von kfztech.de weiter empfehlen

von Johannes Wiesinger

bearbeitet: 09.10.2013

Folgen Sie kfztech auf Twitter Twitter Logo
Besuchen Sie kfztech auf Facebook
Facebook Logo
Lesen Sie auch den Blog von kfztech.de Blogger Logo

Impressum, Copyright Technik Suche, allgemein
Link Us Sitemap
DSL-Vergleich Versicherungsvergleich Strompreisvergleich Gasanbieter Vergleich