Benutzerdefinierte Suche
kfztech.de Logo    
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
 

Verkehrsstatistik - Fahrleistungen von Kraftfahrzeugen

Bei der Berechnung des eigenen Kraftstoffverbrauchs oder vielleicht auch bei der Kfz-Steuer geht der Autofahrer häufig von einem statistischem Schätzwert von 15.000 km jährlicher Fahrleistung aus. Doch wieviel fährt der Deutsche wirklich im Jahr? Jetzt ist es erstmals schlüssig nachgewiesen und berechnet worden:

14.259 Kilometer beträgt die jährliche Fahrleistung deutscher Pkw.

Dies wurde kürzlich (Juli 2015) in einer Pressemitteilung des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) in Flensburg mitgeteilt. Die Zahlen beruhen erstmals auf Echtdaten. Danach betrug die durchschnittliche Fahrleistung deutscher Pkw im Jahr 2013 14.259 Kilometer.  Da zu dieser Zeit rund 43 Millionen Pkw auf deutschen Straßen unterwegs waren, sind das insgesamt knapp 613 Milliarden Kilometer. Der Pkw Anteil am Gesamtverkehr betrug dabei 87 %. Die Gesamtfahrleistung aller Kraftfahrzeuge im Straßenverkehr betrug demnnach etwa 705 Milliarden Kilometer (siehe Tortengrafik).

Verkehrsstatistik - Fahrleistungen

Verkehrsstatitik nach Fahrzeugarten (Quelle: KBA)

Fahrleistungen im Detail

Gut ein Drittel, nämlich 31,6 %, leisteten junge Pkws zwischen null und drei Jahren. Fahrzeuge mit Hybrid Antrieb machen mittlerweile einen Anteil von 1,5 % aus. Weitere Einhzelheiten können Sie der Tabelle 1 (pdf-Datei) entnehmen. Die insgesamt rund 65.000 zugelassenen Lastkraftwagen (Lkw) bis 3,5 Tonnen zulässige Gesamtmasse brachten es hingegen auf eine durchschnittliche Fahrleistung von 39 Milliarden Kilometern (5 %), die Sattelzugmaschinen auf 18 Milliarden Kilometern (3 %).  Die schwereren Kraftfahrzeuge (Kfz) wiesen hingegen eine weitaus höhere durchschnittliche Fahrleistung je Fahrzeug aus. Dabei erreichten die Sattelzugmaschinen mit durchschnittlich je 102.832 Kilometern, die Omnibusse mit 55.224 Kilometern und die Lkw über 6 Tonnen mit 41.063 Kilometern die weitesten Entfernungen (siehe Tabelle 2). Die vielen Kilometer, die Lkws, Busse und Kleintransporter im Jahr abspulen, macht übrigens die einzige erlaubte Werbung auf Straßen, nämlich Plakate am Lkw anzubringen, bei Nutzfahrzeugen erst richtig attraktiv.

Tabelle 2 Gesamtfahrleistung nach Fahrzeugarten (Quelle: kba)

Woher stammen die Daten?

Dass erstmals so genaue Angaben zu den Fahrleistungen gemacht werden konnten, ist einer im Jahr 2012 geschaffenen Rechtsgrundlage zu verdanken. Diese ermöglichte nun erstmalig eine auf Echtwerten beruhende Betrachtung der Fahrleistungen deutscher Kraftfahrzeuge für das Jahr 2013.

Die vorliegenden Ergebnisse basieren auf den festgestellten Kilometerständen aller im Rahmen der Hauptuntersuchung (HU) im Jahr 2013 vorgeführten 26,5 Millionen deutschen Fahrzeuge. Die Berechnung erfolgte auf der Grundlage der Jahresfahrleistung zwischen zwei HU-Terminen ausgehend vom aktuellen Tachostand eines Fahrzeugs bei der Untersuchung. Die jährlichen Untersuchungsergebnisse wurden auf den Gesamtbestand aller in Deutschland zugelassenen Kfz hochgerechnet. Die für diese Untersuchung notwendigen Informationen werden dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) durch die Fahrzeugsystemdaten GmbH als zentrale Stelle übermittelt. Auf der Grundlage dieser neu geschaffenen Datenbasis wird das KBA in Zukunft regelmäßig Statistiken zum „Verkehr in Kilometern“ (VK) unter www.kba.de veröffentlichen.

 

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt

 

Diese Seite von kfztech.de weiter empfehlen

Autor: Johannes Wiesinger

bearbeitet: 24.07.2015











Impressum, Copyright