Benutzerdefinierte Suche
kfztech.de Logo    
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
 

Kfz-Versicherung für Oldtimer

Fans betagter Fahrzeuge können auf einige Sonderregelungen zurückgreifen, was den Betrieb des Oldtimers angeht. Vergünstigungen und Erleichterungen gibt es auch im Bereich der Oldtimerversicherung. Der Halter muss für diese Fahrzeuge eine reguläre Kfz-Versicherung abschließen, um ihn auf der Straße betreiben zu dürfen. In einigen Punkten gelten jedoch besondere Regelungen.

Unterschiedliche Leistungsmerkmale

Oldtimer-Versicherungen sind bei vielen Anbietern als herkömmliche Autoversicherung zu finden. Das heißt, dass z.B. Direktversicherer, wie die RV24 für Fahrzeuge, die älter als 20 Jahre sind, ausschließlich die gesetzliche Mindestdeckung im Bereich der gesetzlichen Kfz-Haftpflichtversicherung anbieten. Diese beinhaltet jedoch keine Kaskoversicherung. Wer aber Versicherungstarife benötigt, mit denen die Liebhaberstücke individuell abgesichert werden können, der sollte sich vielleicht an den Kooperationspartner der RV24 wenden, die Oldie-Car-Cover (OCC). Dahinter stecken namhafte deutsche Versicherungsgesellschaften. Welche Leistungen genau verfügbar sind, kann dort erfragt werden. Zum Teil gibt es Einschränkungen hinsichtlich der Kasko-Versicherung sowie der Leistungsmerkmale. So bietet zum Beispiel nicht jeder Versicherer auch den Rabattretter als Sonderleistung nach Zuzahlung an.

Oldtimer

Auch Oldtimer brauchen eine Kfz-Versicherung - Foto: istock.com/William Sherman

Besonderheiten, die sich auszahlen

Die Versicherung für den Oldtimer folgt häufig eigenen Regeln bei durchweg günstigen Preisen. Damit honorieren die Anbieter die in der Regel defensive Fahrweise, mit der ein Oldtimer als Liebhaberauto durch den Verkehr manövriert wird. Für Oldtimer-Freunde gelten zum Beispiel folgende Regeln:

  • Die jährliche Fahrleistung ist auf eine Gesamtleistung von 5.000 bis maximal 10.000 km begrenzt. Höhere Fahrleistungen bringen deutlich höhere Beiträge mit sich.
  • Das Mindestalter des Versicherungsnehmers darf 25 Jahre nicht unterschreiten.
  • Die Leistung des Oldtimers muss dem Originalzustand entsprechen. Getunte Fahrzeuge sind nicht zum günstigen Tarif versicherbar.

Vorteil Direktversicherung

Wer bei einer Autoversicherung für Oldtimer zusätzlich sparen will, der sollte sich unter den Direktversicherern umsehen. Bei gleichen Leistungen im Bereich der Schadensregulierung können die Anbieter oft deutlich günstigere Versicherungsprämien anbieten. Grund dafür ist der Verzicht auf den persönlichen Service. Wer hier versichert ist, regelt alle Formalitäten per Email und Online-Formular direkt auf der Webseite.

Bei der Auswahl der Direktversicherung empfiehlt es sich, einen Ableger einer der großen Versicherer zu wählen, wie es zum Beispiel bei der RV24 der Fall ist. Dort verbinden sich die günstigen Tarife für die Oldtimer-Versicherungen, aber auch für Kfz-Versicherung und Kasko mit der bewährt guten Abwicklung im Schadensfall. Kommt es zum Schaden, kann allerdings gerade die fehlende direkte Ansprache mit einem Versicherungsvertreter neue Probleme bringen. Wem dies weniger wichtig ist als ein günstiger Beitrag, der liegt mit der Versicherung per Online Formular genau richtig.

Bild: ©istock.com/WilliamSherman

 

 

 


Autor: Johannes Wiesinger

bearbeitet: 02.03.2016









Impressum, Copyright