Benutzerdefinierte Suche
kfztech.de Logo    
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
 

Beim Autokauf einen Kredit nutzen

Gerade jetzt, wo die Zinsen einen Tiefstand erreicht haben, werden mehr Verbraucherkredite aufgenommen. Käufe, die eigentlich erst in ein paar Jahren getätigt werden sollten, werden vorgezogen, um von den niedrigen Zinsen zu profitieren. Aus diesem Grund wird auch immer öfter über die Anschaffung eines neuen Autos nachgedacht, um hier eine Menge Geld, durch die niedrigen Zinsen zu sparen. Doch welche Möglichkeiten gibt es beim Autokredit und auf was muss man achten?

Man unterscheidet beim Autokredit zwischen:

  • Ratenkredit

  • Ballonkredit

Welche Unterschiede es hierbei gibt, erläutern wir Ihnen nachfolgend.

Autokredit
Welcher Autokredit soll es sein? Ratenkredit oder Ballonkredit - Foto: Q.pictures/ pixelio.de

Der Autokauf auf Raten

Ein Autokredit ist in der Regel ein normaler Ratenkredit. Der Name Autokredit kommt daher, dass es bei dieser Kreditform speziell um die Bezahlung eines Autos geht. Ob dies ein Neu- oder Gebrauchtwagen ist, spielt dabei keine Rolle. Die Automobilhersteller wie auch die Banken sind daher besonders aktiv, um den Verbraucher von einem Autokreditangebot zu überzeugen.

Bei dem Ratenkredit kann der Kunde ein Auto finanzieren, indem er vorab eine Anzahlung macht und somit die Raten geringer ausfallen und vielleicht auch keine Schlussrate fällig wird.

Allerdings gilt auch hier, dass alle Angebote geprüft werden sollten, da diese von den verschiedenen Anbietern unterschiedlich ausfallen.

Der Ballonkredit

Dieser ist, wie der Ratenkredit, ebenfalls auf Raten zu zahlen. Allerdings ist beim Ballonkredit die Rate gering, dafür fällt aber eine hohe Schlussrate an. Diese kann dann wieder finanziert oder aber auf einmal gezahlt werden. Bei einer weiteren Finanzierung weiß der Verbraucher jedoch nicht, wie die Zinshöhe ausfällt. Die Zinsen können dann bereits wieder gestiegen sein und die Finanzierung wird teuer. Auch handelt es dich dann um einen Gebrauchtwagen, der zwar auch gerne finanziert wird, aber die Zinsen sind höher.

Dieser Kredit ist vor allem für Verbraucher gedacht, die keine größeren Raten monatlich zahlen könnennaber so trotzdem ein Auto finanzieren wollen.

Diese Voraussetzungen gelten bei einem Autokredit

Bei einem Autokredit muss der Verbraucher einige Kriterien erfüllen, damit die Bank der Finanzierung zustimmt und den gewünschten Kreditbetrag zur Verfügung stellt. Zumindest will die Bank im Groben sichergestellt wissen, dass der Kunde die Raten auch wirklich zahlen kann und möchte daher in der Regel die monatlichen Einkommensnachweise. Weiterhin wird das Kreditinstitut eine Anfrage bei der Schufa stellen, um zu prüfen, ob in der Vergangenheit Zahlungen wie vereinbart erfüllt wurden. Manchmal erwarten die Banken auch die Unterschrift des Ehepartners, da die Geldinstitute so mehr Möglichkeiten haben, das geliehene Geld wieder zu bekommen. Dies ist aber nicht zwingend nötig und der Ehepartner muss bei einem Autokredit nicht unterschreiben.

Diese Voraussetzungen gelten allerdings nur für Angestellte. Selbstständige und Freiberufler haben es deutlich schwerer einen Autokredit zu erhalten, da hier oftmals kein festes, geregeltes Einkommen verfügbar ist. Aus diesem Grund verlangen die Kreditinstitute bei Selbstständigen nicht selten zusätzliche Sicherheit, wenn ein Kredit vergeben werden soll.

Welcher Anbieter soll es denn sein?

Hier haben Sie die Qual der Wahl, denn die Angebote sind reichlich. Selbstverständlich gilt hier, dass Sie auch das Kleingedruckte lesen und sich genau informieren sollten. Zahlreiche interessante Infos hält das Internet bereit und diese gilt es wirklich durchzulesen, damit Sie den richtigen Autokredit für sich finden.

 


Autor: Johannes Wiesinger

bearbeitet: 22.09.2016









Impressum, Copyright