Benutzerdefinierte Suche
kfztech.de Logo   mobile.de - Der Fahrzeugmarkt im Internet   
Kfz-Technik Abkürzungs-ABC Auto-Infos Kfz-Zubehör-Shop kfztech TV Unterricht und Ausbildung
   

Autokredit – Ballonkredit oder klassisch finanziert?

Für die einen Autofahrer ist die Anschaffung eines neuen Fahrzeuges eine Notwendigkeit, weil das alte Auto den TÜV nicht mehr übersteht, für die anderen bieten die historisch niedrigen Zinsen die Option, sich endlich den lange gehegten Traum vom Wunschfahrzeug zu erfüllen. Dabei muss es nicht immer ein Neuwagen sein, gepflegte Gebrauchte machen ebenso viel Spaß. Die Frage ist nur, welche Finanzierung rechnet sich am Besten.

Die entscheidende Frage ist, welche Finanzierung sich am Besten rechnet (Quelle: pixelio.de)

Der erste Weg führt zum Kreditvergleich

Der Gedanke, ein neues Auto zu finanzieren, sollte nicht mit dem Gedanken einhergehen, dass der erste Weg zur Hausbank führt. Der erste Weg sollte zu einem Kreditvergleich führen. Nur so ist sichergestellt, dass die Darlehenskonditionen nicht den mühsam herausgehandelten Preisnachlass wieder zunichtemachen. In einem Darlehensvergleich finden Verbraucher die günstigsten Autokredite, bereits zwangsläufig dadurch, dass im Berechnungsmodul nach dem Verwendungszweck, in diesem Fall Autokauf, gefragt wird. Es lohnt sich, den Verwendungszweck anzugeben, da viele Banken Autokredite günstiger anbieten, als Darlehen mit einem sonstigen Verwendungszweck. Hintergrund ist die Abtretung des KFZ-Briefes. Banken gehen bei der Kreditvergabe vom schlimmsten Fall aus, dass das Darlehen nicht zurückgeführt werden kann. Mit dem KFZ-Brief als Sicherheit können sie den PKW weiterverkaufen und somit das Darlehenskonto glattstellen. Für den Kreditnehmer stellt sich jedoch die Frage, welche Form der Autofinanzierung die geeignete ist. Auf http://www.kredite.org/autokredit-vergleich finden sich sowohl klassische Ratenkredite zur Pkw-Finanzierung als auch Ballonkredite.

Ballonkredit – was ist das?

Bei einem klassischen Ratenkredit werden über die vereinbarte Laufzeit gleich hohe Raten bezahlt, mit der Schlussrate ist das Auto abbezahlt. Um die monatlichen Raten niedriger zu gestalten, bietet sich eine andere Variante. Das Darlehen wird beispielsweise über drei Jahre abgeschlossen. Die letzte Rate, die Ballonrate, entspricht dem Restwert des Fahrzeuges in drei Jahren. Dadurch wird die laufende Belastung drastisch gesenkt. Am Ende der Kreditlaufzeit hat der Darlehensnehmer drei Möglichkeiten offen. Er löst die verbliebene letzte Rate mit einer Einmalzahlung ab, das Fahrzeug geht in sein Eigentum über. Als zweite Alternative bietet es sich an, die Ballonrate durch einen neuen Autokredit weiterzufinanzieren. Die dritte Option ist, dass er das Fahrzeug an den Händler mit dem Restwert zurückgibt. Die Ballonfinanzierung ähnelt ein wenig dem KFZ-Leasing, allerdings fällt bei einem Autokredit keine Mehrwertsteuer auf die Kreditrate an. Welche Variante für einen Autokäufer die interessantere ist, hängt zum einen davon ab, wie hoch die monatlichen Raten sein dürfen, zum anderen davon, ob er gerne die Autos wechselt und nach Ablauf der ersten Finanzierungstranche doch lieber ein anderes Fahrzeug erwerben möchte.

 


Autor: Johannes Wiesinger

bearbeitet: 13.09.2016







Impressum, Copyright